NikolausregattaTrotz Minus­graden gingen 21 Segler bei der 35. Nikolaus­regatta an den Start. Am 3. Dezember 2016 trafen sich 10:30 Uhr alle Teil­nehmer an der Futter­raufe zur Aus­losung der Boote. Uner­wartete Schwierig­keiten bereitete uns die Tempera­tur beim auf­bauen der Optis. Das auf den Booten liegende Laub war festge­froren und ließ sich nicht einfach weg­kehren. In manchen Booten hatte das Regen­wasser seinen festen Zustand an­ge­nommen und musste in dicken Eis­schollen ausge­kippt werden. Nachdem sich alle mit ihrem erlosten Opti vertraut gemacht hatten, versam­melten sie sich 11:00 Uhr an der Startlinie und wurden vom Nikolaus auf den Dreiecks­kurs geschickt. Es war ein sonniger Dezember­tag mit wenig Wind. In der 1. Wett­fahrt fĂźhrte Frank Dutschke vor Yvonne Fraunholz und Martin Nagel. Nun mussten die fĂźhren­den Segler noch auf die An­kunft der Letzten warten um ihre Boote zu tauschen. Da der Wind fast einschlief wurde fĂźr die 2. Wett­fahrt der Kurs verkleinert. NikolausregattaErneut gingen die Segler auf den Regatta­kurs. Diesmal fĂźhrte Thomas Herbst, gefolgt von Martin Nagel und Rolf VĂśrkel.
Nachdem die Boote wieder auf den Trailern bzw. im Winter­lager verstaut waren, sich die Segler ein wenig aufge­wärmt hatten, erfolgte die Sieger­ehrung. Martin Nagel gewann die Tageswertung gefolgt von Frank Dutschke auf dem zweiten und Rolf VĂśrkel auf dem dritten Platz.
Hier die weiteren Ergebnisse in der Tages­wertung und die Rangliste mit dem Teil­nehmer­feld der vergang­enen Jahre.

Fotos: JĂźrgen Dutschke • Toni Oehmigen fĂźr Seglerverein.de   


Nikolausregatta
Es nahmen 21 Segler von den Vereinen: 1.Yachtclub Zwenkau 2000, Cospudener Yacht-Club, Yachtclub Markkleeberg, SG Leipziger Verkehrsbetriebe, 1. SG Segeln Kulkwitzer See, Bautzner Segel Club, Marineclub Lauenhain e.V., und vom Seglerverein Leipzig-SĂźd-West teil.

Nikolausregatta