Int. Deutsche Jugendmeisterschaft der 29er in Radolfzell

Zeno Heilmann und Kilian Kockelke hatten sich schon mit der Lipsiade zur IDJM qualifiziert und somit stand fĂźr sie schon im FrĂźh­sommer fest, dass sie diese große Regatta am Bodensee zusammen segeln wollen. FĂźr Kilian war es die erste und letzte Chanche an einer IDJM teilzu­nehmen, da er 2016 19 Jahre alt wird und somit 2017 keine Start­berechtigung zu einer IDJM mehr hat.
An den vier Renn­tagen wurden insge­samt 11 Wett­fahrten gesegelt, aber auch hier spielte der Wind nicht immer mit, so dass Frei­tag und Montag nur jeweils eine Wett­fahrt gesegelt werden konnte. Das segler­ische Niveau war sehr hoch und Fehler in allen Diszi­plinen wurden extrem schnell bestraft. Wenn der Boots­speed nicht passte, nĂźtzte auch eine gute Start­kreuz nichts. Auch wenn man am 29er vergleichs­weise wenig trimmen muss, reichen schon ein paar Unacht­samkeiten aus, um nicht mehr mithalten zu kĂśnnen. Nach anfäng­lichen Start­schwierig­keiten fand unsere Crew im letzten Lauf zu ihrer in der Saison gezeigten Form zurĂźck und konnte die letzte Wettfahrt der Regatta mit einem guten Platz im Mittel­feld abschließen. Im Gesamt­ergebnis rutschten sie damit dann noch drei Plätze nach vorn. Die Ergeb­nisse und zahl­reiche Fotos findet man u.a. beim Landes­verband BW: • Fotos 1, • Fotos 2, • Fotos 3, • Ergebnisliste
• Ausrichtender Verein: Yacht-Club Radolfzell e. V., • Ausschreibung IDJuM
 

Hier noch einige Fotos auf der Webseite des Landes-Segler-Verband Baden-WĂźrttemberg von Š Bach/Seglerjugend im Deutschen Segler-Verband:

Fotos: Š Bach/Seglerjugend im Deutschen Segler-Verband