37. Ahorncup • 2016

Das lange Herbstwochenende um den Nationalfeiertag haben unsere Kinder und Jugendlichen wieder genutzt, um in drei Richtungen auszuschwärmen und Regattaerfolge anzustreben. Es ging mit den B-Optis zwei Tage lang zum Ahorn Cup nach Brandenburg und mit den 29ern drei Tage lang zu den Czech Nationals an den Stausee nach Nechranice sowie vier Tage lang zur Internationalen Deutschen Jßngstenmeisterschaft nach Radolfzell an den Bodensee.
Am Besten ist das Repräsen­tieren der Segel­region Sachsen unseren beiden Opti-B Seglern Malte Kreutzer und Stefan Brand (SG LVB) gelungen. Sie haben zum Ahorn­cup in Branden­burg in einem 77 Boote großen Opti-B Feld sensationell gute Plätze im ersten Viertel belegt. Malte fuhr im letzten Rennen sogar einen ersten Platz ein und konnte sich damit Platz 6 in der Gesamt­wertung sichern. Stefan hatte einen guten Start in die Wett­fahrt­serie und konnte sich nach etwas Pech in der zweiten Wett­fahrt am Ende der Wett­fahrt­serie ebenfalls noch einmal deutlich nach vorn fahren. Am Ende reichte das fĂźr einen 17. Platz in der Gesamt­wertung. FĂźr beide Kinder war es die erste große Opti­regatta Ăźberhaupt und sie haben sich vom großen Feld ganz und gar nicht ab­schrecken lassen.
Die Ergebnis­liste und einige Impress­ionen zeigt der ausrichtende Verein auf seiner Webseite.
AhornCup 2016Anmerkung der Redaktion: In der sächsischen Opti-B Rangliste haben sich dadurch derzeit drei Segler unserer Kulkwitzer Trainings­gruppe auf Platz 2, 3 und 4 geschoben.


WeiterfĂźhrende Links:
Ausrichtender Verein: Eisenbahner-Segel-Club KirchmĂśser e. V. (ESCK – BG024)
• Ahorncup Fotos, • Ausschreibung
• Ergebnisse Opti-B
• Ahorn-Cup Ergebnis bei der DODV
• Rangliste Opti-B Sachsen bei der DODV