HAFF-ZEITUNG: Hier lernen die Sachsen das Segeln

„Auch die Sachsen kĂśnnen Segeln, Nur fehlen ihnen zuhause oft Wind und Wellen. Das alles kann Vorpommern bieten. Der UeckermĂźnder Yachtclub bietet noch mehr.“ …
Ein Bericht von Simone Weirauch, zum Trainingslager userer Kulkwitzer Jugendgruppe am Stettiner Haff in der HAFF-ZEITUNG vom 01. August 2016.

HAFF-ZEITUNG: â€žHier lernen die Sachsen das Segeln“

UECKERMÜNDE. Seen zum Ba­den und fĂźr den Wasser­sport gibt es mittler­weile in Leipzig jede Menge. Neu­seen­land nen­nen die Sachsen stolz ihre wachsende Wasser­land­schaft im einst­igen Tage­bau­gebiet. Aber wenn sie richtig segeln wollen, dann kommen sie nach wie vor nach Meck­len­burg-Vor­pom­mern. Ver­sichem die Leip­ziger Segler, die seit einer Woche auf dem Haff train­ieren. ZwĂślf Kinder und jugend­liche vom Segler­verein Leip­zig SĂźd-West sind mit ihren Trainern und einigen Eltern auch in diesem jahr wieder ins Trainings­lager nach Ue­cker­mĂźnde gekommen. Ech­te Segler brauchen Wind und Wellen. „Die fehlen uns am Kulkwitzer See. Hier auf dem Haff kĂśnnen wir unter Bedin­gungen Ăźben. wie sie auch bei Regatten auf dem Schweriner See oder auf Helgo­land herr­schen“. erklären Anett Wer­ner und Stephan Martin, zwei der ehren­amt­lichen Vereins­trainer ihre Be­geister­ung fĂźr den Nord­osten. Unter ihren Fittichen bereiten sich sogar sächsische Landes­meister auf Wett­kämpfe vor. In erster Li­nie soll es den Kindem aber Spaß machen. wenn sie mit ihren Optis morgens rausfah­ren und den ganzen Tag auf dem Wasser verbringen.
Die Mädchen und Jungen zwischen sieben und 19 Jahren sind begeistert von Wasser. Wind und Wellen.
Die brauchen abends weder Fern­sehen noch Kino noch sons­tige Unter­hal­tung, die fallen glĂźck­lich erschĂśpft auf die Matte und schlafen.
  Die Leipziger haben auf dem Gelände des Uecker­mĂźnder Yachtclubs ein kleines Camp aufgebaut. Seit fĂźnf Jahren hand­haben sie das so. Ihre Boote bringen sie mit: Optimisten, Laser und lxylon sowie drei Begleit-Motor­boote. „Als wir vor fĂźnf Jahren in den Segel­vereinen entlang der KĂźste angefragt haben, ob wir dort im Sommer eine Woche trai­nieren kĂśnnen, da kam nur eine einzige Antwort. näm­lich aus Uecker­mĂźnde“. er­zählt Stephan Martin. Die Leipziger sind dem Yacht­club Uecker­mĂźnde dankbar fĂźr diese Trainings­mĂśglich­keit und wollen auch in den nächsten Jahren wieder kom­men. Nach­wuchs­sorgen hat der sächsische Verein näm­lich nicht. Insgesamt trainie­ren dort am Kulkwitzer See 22 Kinder und Jugendliche. Der Verein selbst gehĂśrt zu den größten Segelvereinen Sachsens.

Kontakt zur Autorin:
Simone Weirauch • s.weirauch@nordkurier.de
HAFF-ZEITUNG • 01.08.2016 Seite 16

Bildunterschriften:
Nach einem schĂśnen und anstrengenden Tag auf dem Haff: Die Leipziger Segler haben ihre Boote an Land geholt und freuen sich auf den Abend im Trainingscamp im Yachtclub UeckermĂźnde.

Paula ist die letzte, die mit dem Boot im Camp ankommt. Die Trainer helfen, das Boot in Land zu holen.

Haff-Zeitung 1. August 2016
    Fotos: S.Weirauch

 
WeiterfĂźhrende Links:
•  Nordkurier Zeitschriftenverlag der HAFF-ZEITUNG
•  Yachtclub UeckermĂźnde e.V.
•  Yachtclub bei Google Maps