Kuttersegeln Greifswald • 2016

In der Hoffnung, dieses Jahr wieder Mareks Schneckenwitz zu hĂśren, reiste die Kinder- und Jugend­gruppe des SVLSW Cospuden vom 12.-16. Mai 2016 nach Greifswald. Nicht nur dieser Wunsch erfĂźllte sich, auch das Wetter beziehungs­weise der Wind ließen unsere Segler­herzen hĂśher schlagen. Bei einer Wind­stärke von dauer­haften 3 Bft und in BĂśen 4-5 Bft segelte am Freitag der Kutter mit den schon Donners­tag Ange­reisten auf den Wellen bis nach RĂźgen. Dort wurde eine ruhige Bucht gesucht und an Land gegangen. Alle waren rundum zufrieden, auch Helga entspannte in der Sonne. Am Abend ver­speisten wir die himm­lische Hexen­suppe der Segler­frauen Ines und Kerstin, denen an dieser Stelle nochmals fĂźr die wunderbare Ver­sorgung während der gesamten Fahrt gedankt sein soll.
Am Samstag war dann die gesamte Mann­schaft ver­sammelt und nach dem gemein­samen anstrengenden FrĂźh­sport und stärkendem FrĂźhstĂźck konnten alle Crews die Kutter fertig auf­takeln und den Weg Richtung Wieck antreten. Sofort nach Ankunft im Bodden begann ein kleiner Wett­streit zwischen den Kuttern. Der Jugend­kutter wollte natĂźrlich seine Ehre vom letzten Jahr verteidigen und den roten Kutter mit Skipper Andre B. und Kutter gelb (Skipper Marek) abhängen. Dies funk­tionierte auch hervor­ragend, wobei beide dem Jugend­kutter noch zeit­weise dicht auf den Fersen bleiben konnten. Alle Kutter hatten ziemlich mit dem immer mehr auf­frisch­enden Wind zu kämpfen, hohe Wellen und BĂśen in Wind­stärke 6-7 ver­ur­sachten manch glĂźck­lichen, aber auch manch panischen Blick. Mittags­pause wurde wieder auf RĂźgen gemacht. Auf dem RĂźckweg surften wir regelrecht mit den Kuttern auf den Wellen und legten die Strecke bis nach Wieck in einer Rekord­zeit von 1,5h zurĂźck. Hungrig kamen wir auf dem See­sport­gelände des Seesportclubs Greifswald e.V. an, welches uns wieder freundlich zur Ver­fĂźgung gestellt wurde und wo wir uns immer sehr wohl fĂźhlen. Das lecker gegrillte Fleisch rundete den Tag ab.
Sonntag bestätigte sich dann leider die Wetter­vorher­sage, es schĂźttete wie aus KĂźbeln. Da wir aber alle nicht still sitzen konnten und Lust auf den angesagten Stark­wind hatten, fuhren wir, kaum dass sich eine LĂźcke in den schwarzen Wolken auftat, Richtung Bodden los. Diesmal konnten wir sogar segeln, wobei der Gemein­schafts­kutter der Skipper Andre und Marek unter Segeln durch die Klapp­brĂźcke zog und so den Touristen wahrscheinlich das schĂśnste Bild des Tages bescherte. Nach kurzer Diskussion ließ sogar der Jugend­kutter der Kirschen das Groß­segel unten, zu stark war der Wind. Da waren wir besonders froh Ăźber unsere Verstärkung Boris, der auch bei den hohen Ăźber­schwap­penden Wellen seine gute Laune bei­be­hielt. Der Kutter um Marek verbachte noch einige Zeit bei den wohl­riechenden Platt­formen, während der Jugend­kutter schon wieder Richtung Wieck fuhr. Hämische Freude brach aus, als man den gelben Kutter unter einer dicken abregnenden Wolke in der Ferne beobachtete. Diese Freude hielt jedoch nicht lange an, Minuten später kam der Jugend­kutter selber in eine Sturmfront und alle verzogen bei den prasselnden Hagel­kĂśrnern das Gesicht. Trotz einiger Probleme kamen beide Kutter mit durchnässten, aber glĂźck­lichen Seglern wieder heil im Hafen an. Solche Wind­verhält­nisse erlebt man ja auch nicht alle Tage. Abends wurde traditionell in einem Restaurant in Greifs­wald gespeist, wonach wir alle wieder in unsere Zelte rollen konnten.
Montag wurden dann alle Sachen verstaut und der Heimweg angetreten.
Wir mĂśchten uns alle bei der hervor­ragenden Organi­sation bedanken, besonders bei AndrĂŠ, welcher die Finanzen und alles Sonstige im Blick hatte. Es ist jedes Jahr eine Freude, wieder mit allen nach Greifswald zu fahren.

P. und L. Kirsche          

  • Seesportclub Greifswald e.V.
  • animiertes Bild hochkant Full HD 1080×1920 (8 MegaByte)
  • Video vom Kuttersegeln 2012
  • Seekarte Open Sea Map                                                                      Nach oben ▲ zu den Fotos.
  • Seekarte FreieTonne.de
  • Facebook Fanseite der Kinder- und Jugendgruppen
  • weitere Segelvideos in unserem Youtube Channel