34. Nikolausregatta • Fotos, Ergebnisse

Am 5. Dezember fand zum 34. Mal die Nikolausregatta auf dem Kulkwitzer See statt. Mit 20 Booten die größte Beteiligung bisher. Zum zweiten Mal infolge gewann Yvonne Fraunholz vom Yacht Club Zwenkau gefolgt von Burkard Maess (Cospudener Yacht Club) auf dem Zweiten und Frank Dutschke (SVLSW) auf dem Dritten Platz. Hier die weiteren Ergebnisse in der Tageswertung und die Rangliste mit dem Teilnehmerfeld der vergangenen Jahre.
Kurz nach Sonnenaufgang kamen die ersten Sportfreunde an den See um die Regatta vorzubereiten, Motorboote slippen, Optis abladen und segelklar machen, Glühwein und Versorgung herrichten. Segler vom Yacht Club Zwenkau, dem Cospudener Yacht Club, dem Leipziger Seesportclub, dem Nachbarverein LVB brachten auch ihre Boote mit, so daß genügend für die traditionelle Verlosung 10:30 Uhr zur Verfügung standen. Kurz nach Elf gab Nikolaus das Signal zum 1. Start. An Land und auf den Stegen hatten sich inzwischen zahlreiche Besucher eingefunden um die Regatta zu verfolgen und bei einem Becher Glühwein sich mit anderen Seglern zu unterhalten. Vor der 2. Wettfahrt wurden die Boote getauscht. Der letzte bekam nun das Boot des Ersten aber dennoch hatten Einige mit Unwegsamkeiten der Boote (Ruder- und Spritbaumsicherungen die nicht hielten, zu kämpfen. Nach Abschluss der Wettfahrt packten die Vereine ihre Boote wieder auf die Trailer und konnten sich danach im Seglerheim Aufwärmen und bei lecker Mittagessen stärken. Gegen 15:00 Uhr erheilt jeder Teilnehmer bei der Siegerehrung eine kunstvoll gestaltete Urkunde. Nach dem Gruppenbild klang der Tag bei Kaffee und Stolle aus.

• Fotos: JĂźrgen Dutschke und Toni Oehmigen    

       

Nikolausregatta
Es nahmen 20 Segler von den Vereinen: Leipziger Seesportclub, 1.Yachtclub Zwenkau 2000, Cospudener Yacht-Club, Yachtclub Markkleeberg, SC Turbine Bleiloch, SG Leipziger Verkehrsbetriebe und vom Seglerverein Leipzig-SĂźd-West teil.