Nachruf GĂźnther Fleck

Nachruf GĂźnther FleckGĂźnther Fleck  geboren am 31. März  1930  verstorben am 10 Januar 2015
…verließ nach einem Ăźber 60-jährigem Seglerleben seine Familie, unseren Seglerverein SVLSW und vor allem seinen Jollen­kreuzer auf dem Kulkwitzer See.
1953 startete er mit seinem ersten selbstgebauten Piraten in der Regatta­szene auf dem Elster­stausee in Leipzig. Lernte seine Frau Gisela kennen mit der er gemeinsam viele Stunden auf dem Wasser verbrachte. Nicht nur auf den Leipziger Seen, sondern auch auf den Mecklenburger Gewässern und auf den Bodden an der OstseekĂźste. Sein Traum von größeren Booten erfĂźllte er sich mit dem Bau einer H-Jolle und später folgte der Bau eines 15er Jollen­kreuzers. Aber auch fĂźr den Verein baute er die ersten Cadets, war Ăźber viele Jahre Übungsleiter. Sein Rat war immer gefragt und seine Mitarbeit in der technischen Kommission Ăźbte er als Vermesser in Leipzig Ăźber mehr als 2 Jahrzehnte aus. Er schuf auf dem neuen Gelände am Kulkwitzer See die Gebäude mit und mancher Steg wäre ohne seine Arbeit nicht entstanden.
Seine Freizeit verbrachte er immer auf seinem Boot und noch im Herbst 2013 segelte er seine letzte Regatta auf einem Piraten auf dem Kulkwitzer See.

Seiner Familie gilt unser MitgefĂźhl, wir werden GĂźnther immer in unserem Verein in Erinnerung behalten.

Die Trauerfeier findet am Dienstag, dem 20. Januar 2015, um 14.30 Uhr auf dem SĂźdfriedhof statt.
Die Urnenbeisetzung erfolgt im engsten Familienkreis.
EXPOVITA Regatta 2013

Traueranzeige GĂźnther Fleck