XX. Lipsiade 2013 • Fotos

Zur 20. LIPSIADE im Segeln trafen sich Kinder und Jugend­liche aus drei Vereinen am Cospudener See um ihre Fähigkeiten zu zeigen. Samstags frĂźh, zum aufbauen der Jollen, konnte man das gegenĂźber liegende See­ufer nur erahnen. Der dichte Morgendunst wurde zwar durch den einsetzenden starken Regen ver­trieben aber schĂśnes Segelwetter sieht anders aus. Beim Start der 1. Wettfahrt um 10:00 Uhr starteten 16 Optis und 1 Teeny, im Anschluß die 420er und Lasersegler. Ohne weiteren Regen konnten Samstags 4 Wett­fahrten absolviert werden. Am Sonntag war mehr Wind angesagt. Die Tonnen­leger ermittelten Wind­stärke 4 in BĂśen bis 6 Beaufort als der Dreieckskurs ausgelegt wurde. Das Startschiff lief gegen 9:30 Uhr aus und die Segler folgten. Aber während die Startlinie fĂźr die letzte Wett­fahrt vorbe­reitet wurde, frischte der Wind bis Stärke 7 Bft weiter auf. Die Begleit­boote hatten unter­dessen alle Hände voll zu tun um alle gekenterten Jollen zu bergen. Die Anderen schickte man wieder in den Hafen. Nach einer kleinen Pause wurde ent­schieden keinen weiteren Start­versuch zu unter­nehmen und das Ergebnis der 4 Wett­fahrten mit einem Streicher fĂźr die Urkunden zu Ăźbernehmen. 12:30 Uhr ehrte im Seglerheim am Elster­stausee unser Vereins­vorsitzender Christian Mammen und Wett­fahrt­leiter Jan Schuster die Teil­nehmer und Ăźber­reichte die Medaillen und Urkunden.

Wegen dem Hoch­wasser der Weißen Elster war am Freitag das Elster­flut­bett gesperrt worden. Davon ließen sich die Eltern und Helfer jedoch nicht abhalten die Teilnehmer und Betreuer mit leckerem Essen und Getränken zu versorgen. Am Samstag gab es zwischen den Wett­fahrten Kartoffel­salat mit Brat­wĂźrsten vom Holz­kohle­grill und als Nach­tisch standen mehrere Bleche Kuchen zur Auswahl. Sonntags konnten sich alle im Segler­heim bei Spirelli mit Bolognese­soße stärken.

Wir danken Allen die uns mit ihrer Unter­stĂźtzung diese Veran­staltung ermĂśglichten.
Fotos von Toni Oehmigen und JĂźrgen Dutschke.