Sonnenuntergang am SeeAm letzten Augustwochenende gingen 16 Boote bei der Nachtregatta auf dem Kulkwitzer See an den Start. 19:00 Uhr schickte Jan Schuster die Teilnehmer auf den Dreieckskurs, mit der Aufgabe diesen bis 22:00 Uhr so oft wie mĂśglich abzusegeln. Anfangs war noch ein wenig Wind, der aber mit Einbruch der Dunkelheit fast einschlief. Ein herrlicher Sonnen­untergang und die wie in Flammen stehenden Wolken brachten eine tolle Sommer­nachts­stimmung. Die mit Clubsounds, von einer Party am Markranstädter Strand­bad, begleitet wurde. Der Wett­fahrt­leiter und seine fleißigen Helfer an Land sorgte fĂźr eine Gute Versorgung, selbst auf dem Kurs wurden Schnittchen serviert und nach der Regatta gab´s lecker GrillwĂźrste. Die meisten Boote schafften 3, zwei Boote sogar vier Runden, weil doch noch ein LĂźftchen aufkam, was in der Dunkelheit die Suche nach den Bojen erleichterte. Um Mitter­nacht ließen wir bei der Sieger­ehrung die Veranstaltung ausklingen.