Segeln mit Sommerferienpass 2011

Sommerferienpass 2011FĂźr SchĂźler, die in den Ferien das Segeln lernen wollen, bieten wir im Rahmen des Ferienpass zwei Schnupperkurse an.
Âť 11. – 15. Juli 2011 am Cospudener See (Westufer)
Âť 18. – 22. Juli 2011 am Kulkwitzer See (Markranstädter Seite)
Jeweils von Montag bis Freitag von 9:00 – 15:00 Uhr.

Voraussetzung: Nur fĂźr Schwimmer im Alter von 8-14 Jahren, Schwimmerlaubnis der Eltern erforderlich!
Kursgebühr: 25 € mit / 40 € ohne Ferienpass – Lehrheft: 10 €

Anmeldung:
Anmeldung:

  Weitere Infos unseres Vereins zu diesem Angebot.
Ferienpassseite der Stadt Leipzig.
Download Ferienpassheft 2011

Video unserer Kinder- und Jugendgruppe beim Training:
 

Die LVZ schrieb am 22.06.2011:

“NĂźschd wie hin”

Verkaufsstart fĂźr den Sommerferienpass / Am Sonnabend Sonderverkauf fĂźr Tagesfahrten

In knapp drei Wochen ist es so weit: “Wir haben Ferien” – dieses alte Frank-SchĂśbel-Lied erklang vorab schon mal aus Lautsprechern des Neuen Rathauses. Dort wurde gestern der Sommerferienpass 2011 vorgestellt, der von heute an verkauft wird. Mehr als 200 Veranstalter aus der Jugendarbeit, dem Sport-, Kunst-, Kultur- und Freizeitbereich haben Ideen eingebracht, um Kindern und Jugendlichen die Ferien so abwechslungsreich wie mĂśglich zu gestalten. Zugleich wurde gestern die BroschĂźre “NĂźschd wie hin ” vorgestellt. Kinder und Jugendliche haben im Vorjahr interessante Orten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und ThĂźringen getestet und geben ihre Tipps nun weiter.
“Das Angebot ermĂśglicht allen Kindern und Jugendlichen, die während der Ferien in Leipzig bleiben, große und kleine Abenteuer”, sagte SozialbĂźrgermeister Thomas Fabian (SPD). “FĂźr Sportbegeisterte, TĂźftler, Bastler oder Kreative – fĂźr jeden ist etwas dabei.” Dabei enthalte der Ferienpass nicht nur Tipps fĂźr aufregende und interessante Unternehmungen. “Durch kostenlose Straßenbahn- und Busbenutzung, ermäßigte und kostenlose Eintritte und KursgebĂźhren, hilfte er auch Geld zu sparen.”
  Sportangebote wie Bowling, Billard, Klettern sind ebenso dabei wie Tages- und Familienfahrten, beispielsweise zu den Saalfelder Feengrotten, in Freizeitparks, nach Berlin zu Madame Tussauds, “in die Steinzeit” und sogar zum Skifahren.
Von heute an werden die Ferienpässe fĂźr zehn Euro in LVB-Verkaufsstellen, den BĂźrgerämtern, im Zoo, im Amt fĂźr Jugend, Familie und Bildung und anderen Einrichtungen verkauft. Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen erhalten den Ferienpass ermäßigt. Der Verkauf der ermäßigten Pässe erfolgt gegen Vorlage des Leipzig-Passes ausschließlich in den BĂźrgerämtern. Am kommenden Sonnabend findet im Neuen Rathaus in der Zeit von 10 bis 14 Uhr der Sonderverkauf von Teilnehmerkarten fĂźr die beliebten Tagesfahrten statt. “Damit haben auch berufstätige Eltern die MĂśglichkeit, fĂźr ihre Kinder Teilnehmerkarten zu erwerben”, so Johanna Gerber, die das Angebot koordiniert.

M. O.
 
Leipziger Volkszeitung – LVZ 22. Juni 2011 – Seite 20

LVZ Online – Citynews: SchĂźler kĂśnnen mit Sommerferienpass zahlreiche Angebote in Leipzig nutzen

­