17. EXPOVITA Regatta 1990

Power auf dem Kulkwitzer See
Die 17. EXPOVITA Regatta wurde im Jahr 1990 vom neu­gegrĂźn­deten Regional­verband Sachsen-West von einem kleinen Team um Claus Eisold ohne Unter­stĂźtzung der Expovita-(Messe)Leitung ver­anstaltet. Die Ent­scheidung fĂźr die Durch­fĂźhrung fand erst Anfang Juli statt, so daß die Aus­schrei­bungen viele Segler zu spät erreich­ten. Ange­koppelt an die Expovita-Regatta war der Bund Deutscher Segler-Pokal der Ixylon Klasse. 34 Boote gingen in den Klassen Ixylon, Yoxy und 420er an den Start. Es wurden am Vor­mittag bei idealem Wind mit kurz­zei­tigen Regen­schauern zwei Wett­fahrten gesegelt. In der Mittags­pause gab es eine schmack­hafte Erbsen­suppe mit Bock­wurst aus der Gulasch­kanone.
Am Nach­mittag konnten trotz zeit­weiliger ergie­biger Regen­schauer noch drei Wett­fahrten gesegelt werden. Somit fand bereits am Sonn­tag­vormittag die Sieger­ehrung statt.

Bei den Gesprächen mit den Regatta­teil­nehmern am Abend, in gemĂźt­licher Runde war man sich einig, die 18. Expovita-Regatta wieder mit mehr “Power” durch­zufĂźhren.

Wolfgang Raffelt       

Ergebnisse:
Ixylon:
1. R. Bauer, K.Thumm (BTB Berlin)
2. M. Pohlmann, D. Schleicher (LVB Leipzig)
3. W. Timler, B. Trost (Sternberger SV)

Yoxy:
1. F. Einecke M. Bock (WSP 1912 Berlin)
2. P. Rutz, S. Rutz (Zeuthener YC)
3. A. Palalborn, J.Eismann (TWVP Gera)

420er:
1. R. SchĂźtt, J. Sorg (ASW)
2. U. Stumpf, D. Eismann (SVS Saalburg)
3. S. Grosch, S. Taubner (Handwerk Plauen)