1. Fahrtenseglertreffen der Leipziger Segler 1979

Vereinsstander BSG Aufbau Sued-WestUnser erstes Fahrtenertreffen KĂźste fand am Wochenende um den 27. Juli 1979 im „Baggerloch“ statt. Dieses liegt SĂźdĂśstlich von Stralsund in der Nähe von Gustow. Die Leipziger Segler und Seesegler die auf den Bodden­gewässern unterwegs waren, trafen sich dort. FĂźr die Einen waren es die letzten Urlaubstage vor dem Verladen zum RĂźck­transport, die Andern begannen erst ihre Sommer­ferien.

Anfang der 70er Jahre eroberten die Leipziger Segler die Mecklen­burgischen Seen, später die Boddengewässer. In den 70er und 80er Jahren verbrachten viele den Sommerurlaub auf ihren selbst gebauten Yachten. In Gruppen von zwei bis fĂźnf Booten wurde der Transport auf Eisenbahnwaggons von Leipzig nach Stralsund oder Wolgast organisiert und von dort aus drei, vier Wochen die Bodden erkundet. Diese Gruppen trafen sich in dem Einen oder Anderen Hafen auch wieder, aber geplant erst 1979 im Baggerloch.

Wolfgang Bürkner fotografierte dies für die Nachwelt. Leider ist es ca. 30 Jahre nach dem Treffen, selbst für die Teilnehmer, schwierig die Boote zu identifizieren. Das groß ausbelichtete Foto hängt im Kulkwitzer Seglerheim. (Es gab auch Links und Rechts außerhalb des Fotos weitere Boote.)

Fahrtenseglertreffen_1979